Austausch | 
 

 Schmetterlingsmörder - DrachenClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schmetterlingsmörder

avatar

Bildnachweis : Deviantart | xNickixstockx


BeitragThema: Schmetterlingsmörder - DrachenClan   14th Juni 2012, 16:32


.:.Schmetterlingsmörder.:.




Allgemein

Alter: 3 Jahre und 4 Monate
Geschlecht: männlich
Clan: DrachenClan
Clanaufgabe: Krieger

Aussehen

Rasse: Orientalisch Kurzhaar
Fellfarbe: apricot bis cremefarben
Augenfarbe: dunkelgrün

Allgemeines Aussehen: Sein Körper ist langgestreckt, schlank und muskulös. Die Beine sind zierlich. Der Schwanz ist lang und schlank mit dünnen dunkleren Ringen an der Spitze. Sein Haupt ist keilförmig, der Nasenrücken ist lang, die Ohren sind groß und spitz, während die dunkelgrünen Augen schräg und mandelförmig sind. Das Fell liegt eng an, ist fein, seidig und glänzend von apricotfarbener Farbe an Rücken Kopf und Schweif, der Rest vom Körper ist von verschiedenen Cremetönen bedeckt. Allgemein ist er ein sehniger, hochbeiniger Kater mit scharfen, hellen Krallen, der mit der athletischen Statur ein harmonisches, wenn auch durch die Schattenaugen etwas düsteres, Bild abgibt.
Besonderheit: ungewöhnliche Fellfärbung
Charakter

Charakter: Oh? Was ist denn das? Schmetterling! Meins. Nein, unsers! Große Augen und schnelle Pfoten verfolgen das Flatterwesen, fangen es und bewundern die schillernden Farben. So schön...langsam bohren sich Krallen in die zerbrechlichen Flügel, beflecken sie mit Blut des Insekts und lassen das sterbende Ding dann erschreckt liegen. Das haben wir nicht gewollt. Wieso sind die so klein? Weinerlich lässt sich der große Kater auf den Hintern plumpsen und schüttelt schließich den Kopf. Dann passen wir halt nächstes mal besser auf und spreizen die bunten Schwingen nicht so weit. Wenige Sekunden später erklingt eine dröhnende Stimme, die scharf in den sensiblen Ohren nachhallt. Geht das auch freundlicher? Außerdem lassen wir uns nicht rumkommandieren, springen lieber noch ein wneig auf der Blumenwiese herum und jagen dann ein bisschen, die Nager und Vögel können ruhig rot werden, denen macht das nichts aus. Oder? Ne. Mit tapsigen Schritten entfernte er sich von der wütenden Stimme und brabbelt irgendetwas vor sich hin. Vielleicht konnte er ja noch so ein farbenfrohes Geschöpf fangen und es dem süßen Ding schenken, das ihn immer so nett anlächelte. Ohne Blut. Jaja.
{Bitte 'brabbeln' nicht zu wörtlich nehmen, er redet nicht viel und würde in so einem Moment einfach stumm seiner Wege ziehen. Dient nur zur Verdeutlichung.}

verwirrt. standhaft. rebellisch. intelligent. komisch. spaßig.
Schmetterlingsnarr. kämpferisch. verrückt. irre.
Besitzt dennoch klare Momente.
Schläge auf das Köpfchen tun nicht nur weh, sondern sind anscheinend auch ungesund. Ne? Das wissen wir.

Stärken: athletisch, gute Reflexe
Schwächen: rebellisch, komisch
Vorlieben: Schmetterlinge, Spaß
Abneigungen: Langeweile, Befehlen gehorchen zu müssen
Vergangenheit und Familie

Vergangenheit: Schmetterling. Das erste, was der junge Kater nach seiner Geburt sah, war ein Schmetterling. Ein hübscher, gelb-weiß schillernder Schmetterling, der ihn faszinierte und das Leben des Jungen nachhaltig beeinflussen würde. Wie das nunmal so ist, verbrachte der Cremefarbene ine normle Kindheit, behütet im Clan seiner Träume von seiner Mutter und der Schwester, die anders war als er. Normal und unscheinbar, wenig auffällig im Verhalten. Die perfekte Tochter, als sie zum Schüler ernannt worden waren , die perfekte Schülerin, fleißig und beliebt. Der komische Kater allerdings war vom Pech verfolgt, denn schon nach wenigen Wochen lief alles schlechter. Sein Mentor schien ungerecht und machte ihm die Hölle heiß, Fliederpfote wandte sich von ihm ab und Spott brannte in seinem Nacken, wenn er sich abwandte von denjenigen, die eigentlich hätte hinter ihm stehen sollen. Zu dieser Zeit war vieles noch normal. Jagen, kämpfen üben. Doch das Übergangsterritorium des Clans wurde schließlich auch mit jener Krankheit befallen und ein grauer Kater kam. Er brachte eine Botschaft, sie sollten zurückkehren, in ihr altes Heim mit der großen Lagerhöhle und dem Wasserfall. Fliederpfote starb, sie war so schwach und lächerlich gewesen, genau das, was alle gemocht hatten. Schmetterlingsmörder brach mit den anderen auf, schaffte den langen Weg aber nicht ohne Blessuren und Verletzungen, da er einer von denen war, die die Gefahren für die anderen aus dem Weg räumen mussten. Training hieß es, wenn sie ankamen würde er zum Krieger ernannt werden, da er Talent hatte. Stumm wie eh und je nickte er bloß und fügte sich den Anweisungen. Kurz vor ihrme Ziel jedoch wurden sie angegriffen, Hunde strömten aus dem Wald durch den sie wanderten. Die stärksten der Krieger stellten sich und konnten die Bestien aufhalten, schafften es aber nicht zu verhindern, das ein paar der Katzen getötet wurden. Selbst verletzt kehrte der Apricotfarbene zu den anderen zurück. Er humpelte stark und der Heiler, der ihn verachtete wies ihn ab, sagte er könne nichts machen, außer die Blutung zu stillen, da alles andere eher schaden als helfen würde. Ausreden. Er wusste es, akzeptierte jedoch klaglos, damals hatte er noch nicht gewusst, was Rebellion bedeutete, das man nicht alles hinnehmen musste. Damals war er noch anders gewesen. Weniger...komisch und leider ganz und gar nicht selbstbewusst, außerdem redete er nicht vie, gab keine langen Erklärungen und vermied jedes Wort. Kaum einer erinnerte sich an den Klang seiner Stimme, manche hatten sie gar noch nie vernommen. Duch die Verletzung verlor Schmetterlingsmörder, damals noch Schmetterlingspfote immer mehr den Anschluss zum Clan, obwohl er angestrengt versuchte mitzuhalten gab er schließlich am Rande der Erschöpfung auf, lehnte sich an einen Baum und blieb wo er war.

Entkräftet suchte er sich einen Unterschlupf und versuchte zu jagen, meist erfolglos. Nach mehreren Tagen tauchten mehrere Katzen auf. Hager und schmutzig, aber durchaus genauso muskulös, wie die Clankatzen es gewesen waren.
Mutter: Blütenhonig, DrachenClan
Vater: Ahornschweif, DrachenClan
Geschwister: Fliederpfote [tot]

Der Player

Name: Schmetterling
Alter: 14 Jahre
Inaktivität: Soll vergeben werden.
Sonstige Sachen: Codewort ist korrekt.
© Warrior Cats Roll;;© Picture by xnickixstockx;; © Picture2 by amethyst-raindrops
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vipernstern
Admin
avatar

Bildnachweis : Deviantart| Blood-of-a-pirate

weiterer Charakter : Regenbogenpfote

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Erfahrung:
9/10  (9/10)
Verletzungen/Krankheiten/etc.:

BeitragThema: Re: Schmetterlingsmörder - DrachenClan   16th Juni 2012, 23:52

OKAY
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schmetterlingsmörder - DrachenClan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Krimi-regisseur selbst zum Mörder geworden?! (by Eiswasser)
» Wer sind die Mutter und der Vater von Häherfeder, Distelblatt und Löwenglut? Und wer ist Aschepelz Mörder?
» Scharfzahn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Archiv :: Archiv 2013 :: Rollenspielvorbereitung :: Rollenspielvorbereitungen :: 
CHARAKTERBÖGEN
 :: Angenommen
-
Gehe zu: