Teilen | 
 

 Wildpfote

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wildpfote

avatar

Bildnachweis : DeviantART - Aoi-Kajin


BeitragThema: Wildpfote   5th September 2012, 10:49



Wildpfote

I'll be your keeper for life, as your guardian...

Allgemein
...I'll be your warrior of care...


Alter:
>>In etwa 8 Monde.
Geschlecht:
>>Ich bin eine Kätzin.
Clan:
>>Im DrachenClan geboren, und aufgewachsen.
Clanaufgabe:
>> Ich bin Heilerschülerin.



Aussehen

...your first warden...

Rasse:
>>Ich wüsste zwar nicht, was dich das angeht, aber ich gehöre keiner Rasse an, da ich ein Mischling aus allem Möglichen bin.
Fellfarbe:
>>Getigert. Also ich bin hellbraun mit einer schwarzbraunen Tigerung und hellen, rötlichen Flecken, die ebenfalls getigert sind. Hierbei ist mein Kinn weiß. Als würdest du das nicht sehen...
Augenfarbe:
>>Schon wieder so eine Frage... Meine Augen sidn eigentlich bernsteinfarben, wirken je nach Lichteinstrahlung manchmal auch ein bisschen grünlich.
Allgemeines Aussehen:
>>So langsam habe ich das Gefühl, du bist blind... Aber gut, wenns sein muss. Ich bin für eine Kätzin sehr kräftig, habe aber einen recht kleinen Kopf. -Großer SternenClan, wie ich es hasse mich zu beschreiben... - Meine Ohren sind recht groß und oben abgerundet, stehen nicht zu weit außeinander, ebenso wie meine Augen. Diese sehen ein bisschen aus wie Mandeln, sind aber viel rundlicher und etwas größer. Mein Körper ist recht lang, ebenso mein etwas buschiger Schwanz. Mein Fell ist wie das der meisten DrachenClan-Katzen sehr dicht und saugt sich schnell mit Wasser voll. So das wars, mehr musst du nicht wissen.



Charakter

...I'll be your angel on call...


Charakter:

>>Wieso muss das sein? Na gut, wenn es nicht anders geht... Die meisten bezeichnen mich als eine mürrische, unfreundliche Kätzin, was irgendwo auch stimmt. Ich habe einen Hang zu Sarkasmus und Ironie. Wie du bestimmt bemerkt hast, hasse ich es über mich selbst zu reden und über meine Vergangenheit noch viel mehr. Ich bin ziemlich verschlossen, rede nicht viel und bin nicht gerade selten sogar zu soclhen Katzen schroff, die mir nahe stehen. Ich bin sehr stur und nur schwer umzustimmen. Habe ich mir einmal etwas in den Kopf gesetzt, setze ich es auch durch, komme, was da wolle. Für mich sind nur mein Mentor, meine Ahnen und mein Anführer eine Autoritätsperson, von anderen Katzen lasse ich mich nur ungern herumschubsen. Ich werde oft als leicht reizbar und aufbrausend bezeichnet, was mich jedoch nicht sonderlich interessiert, so wie das Wenigste, was andere von mir halten. Mein Bruder meinte immer, ich sei in meinem Inneren trotz allen eine aufrichtige und loyale Kätzin, nur würde ich diesen Teil meiner Selbst unterdrücken. Trotz allem bin ich sehr bescheiden und spreche ungern von meinen Erfolgen. Um meine Geschwister zu ehren, bin ich mit vollem Einsatz dabei, eine Heilerin zu werden. Viele mögen zwar meine Art nicht, doch das ist mir so ziemlich egal. Ich sage außerdem immer genau, was los ist, ich hasse Geheimnisse - besonders wenn es um Kranke geht. Hat man ein Problem mit mir, muss man sich damit abfinden, weil ich mich ganz bestimmt nicht ändern werde, nur weil ich jemandem nicht gefalle. Ehrlich gesagt, würde ich ohne zu zögern für meine Clankameraden sterben, aber verrate das bloß niemandem! Sonst lernst du meine angriffslustige Seite kennen. Ich mag - um die Wahrheit zu sagen - Junge eigentlich sehr, zeige es ihnen aber nicht, sonst würden sie höchstwahrscheinlich jeglichen Respekt vor mir verlieren.
Stärken:
>>Wie schon gesagt, ich rede nicht gerne über mich, aber du musst es ja wissen... Ich besitze eine ausgezeicnete Ausdauer, bin sehr schnell und sehr wendig. Außerdem besitze ich ein ausgezeichnetes Gedächtnis, besonders für Heilkräuter und Krankheiten. Außerdem bin ich eine hervorragende Spurenleserin. Auch das Anschleichen fällt mir leicht, die meisten bemerken mich erst, wenn ich bereits direkt neben ihnen stehe.
Schwächen:
>>Ich sehe immer weniger Sinn darin mit dir zu sprechen... Eine meiner wohl größten Schwächen ist durch meine Ungeduld und die fehlende Ausbildung die Jagd. Außerdem bin ich keine allzu gute Kämpferin, was ebenfalls an der fehlenden Ausbildung liegt. Meine leichte Reizbarkeit ist auch nicht sonderlich praktisch, ebenso wenig wie meine Sturheit. Wie die meisten DrachenClan-Katzen kann ich durch mein dichtes Fell nicht schwimmen. Außerdem leide ich an Höhenangst - was ich nie zugeben werde - weshalb ich nicht Klettern kann.
Vorlieben:
>> Ich liebe die Nacht, wenn ich ehrlich bin. Wahrscheinlich dadurch, dass ich mich so meinen Brüdern und dem SternenClan näher fühle. Außerdem mag ich den Duft nach Rosen - es sind meine Lieblingsblumen. Hinzu kommt, dass meine Lieblingsfrischbeute Eichhörnchen ist.
Abneigungen:
>> So sehr ich die Nacht mag, so verabscheue ich die Sonne. Ich mag die Hitze der Blattgrüne nicht sonderlich. Außerdem kann ich Hunde nicht ausstehen, ebenso wenig wie ich Mutter leiden kann oder eher konnte.


Vergangenheit und Familie
...I'll be on demand...

Vergangenheit:

Jungenzeit
>> Wie oft noch, ich rede nicht gerne über mich. Aber du lässt ja eh nicht locker, da kann ich mir die Atemluft sparen. Meine Zeit als Junges war einigermaßen in Ordnung. Ich wurde bei Nacht geboren, in einem Wurf von 3 Jungen. Meine beiden Brüder waren beide um einiges größer und stärker als ich, was uns jedoch nicht sonderlich viel ausmachte - anders als meinem Vater. Er hatte nie Junge gewollt, geschweige denn eine Tochter. Immer tat er so, als wäre er der freundlichste und besteVater der Welt, dabei verachtete er mch aus ganzem Herzen. Ich merkte das schon mit etwa 2 Monden, meine Mutter wollte es jedoch nicht wahrhaben. Also habe ich angefangen, immer verschlossener zu werden, habe mit kaum jemandem geredet und lernte schon früh den Sarkasmus als meinen besten Freund kennen. Meine Brüder schmiedeten selbstverständlich bereits als Jungtiere Pläne, wie es wäre, eines Tages als Krieger unseren Clan zu beschützen. Das waren die einzigen Momente, in welchen ich tatsächlich ich war - ein verspieltes, freundliches Junges. Meine Bruder waren meine besten Freunde, wir waren immer zu dritt unterwegs. Niemals sah man uns getrennt. Bis zu jenem Tag. Mein Vater hatte mal wieder angefangen, über mich herzuziehen, weswegen der älteste meiner Brüder - Bärenjunges - eine Idee hatte. Er wollte Luftschweif beweisen, dass ich sehr wohl das Zeug zur Kriegerin hatte. Zu jener Zeit trieb ein Hund in unserem Territorium sein Unwesen und wir drei - nichts ahnende, kaum 5 Monde alte Junge - zogen los um ihn zu verjagen und unsere jüngeren Baugefährten zu beschützen. Das war der größte Fehler, den wir hätten machen können. Der Kampf dauerte nur kurz - sehr kurz um genau zu sein. Ich entkam mit einigem Glück auf einen Baum, während meine Brüder vor meinen Augen... starben. sagen wir es so. Das Bild hat sich für immer in meine Netzhaut gebrannt, nie werde ich jenen Anblick vergessen können. In diesem Moment wusste ich, dass mir das Leben als Kriegerin nicht bestimmt war. Immer öfter half ich meinem Mentor und schottete mich von meinen Eltern ab, weil ich es nicht ertragen hätte. Mein Vater verstieß meine Mutter, behauptete, nicht länger ihr Gefährte zu sein, während Amselruf langsam aber sicher verrückt wurde. Sie beschimpfte mich aufs Schlimmste, gab mir den Schuld am Tod meiner Geschwister. Diese Depression stürzte sie auch in ihr Verderben... Als mein Vater den Clan verließ um sich Zweibeinern als Hauskätzchen anzuschließen, folgte sie ihm - und wurde dabei von einem Monster überfahren.
Schülerzeit
>> Der Einzige, der mir damals beistand, war mehr oder weniger mein Mentor, dessen Respekt ich mir jedoch erst hart erarbeiten muss. Dennoch tue ich bisher immer mein Bestes, eben jenen auch zu erhalten. Naja, ich glaube, wir sind einander einigermaßen ähnlich, denn er ist genauso übellaunig wie ich. (Rest noch offen(; )
Mutter: Meine Mutter trug den Namen Amselruf und war im DrachenClan eine Königin und Kriegerin - bis zu jenem Tag, da sie durch ein Monster dem SternenClan beitrat. Erhlich gesagt tut mir das nicht sonderlich leid, ich konnte sie in ihren letzten Monden nicht ausstehen.
Vater: Der frühere (DrachenClan-)Name meines Vaters war Luftschweif, wie ihn seine Zweibeiner nun nennen, weiß ich nicht - und es ist mir auch egal. Ich habe ihn immer gehasst und ich hasse ihn noch immer - wenn er überhaupt noch lebt.
Geschwister: Meine beiden Brüder trugen den Namen Bärenjunges und Milanjunges. Sie waren wie meine Eltern und ich DrachenClan-Katzen bis sie von einem Hund ermordet wurden. Einen Mond später waren sie es, welche mich als Heilerschülerin des Clans willkommen hießen - deshalb weiß ich, dass sie stolz auf mich sind.



Der Spieler

...the greatest honor of all...
as your guardian


Spitzname:Alsuuu, michse ist das Lio (welches normalerweise nicht ganz so grammatikalisch falsch schreibtxD)
Alter:Ich bin 15. Naja, nur noch bis MaixD
Inaktivität: Ich würde mir wünschen, dass sie stirbt oder verschwindet. Also mit verschwinden meine ich, dass sie den Clan verlässt (;
Sonstige Sachen: korrekt.


© Warrior Cats Roll;;© Picture by aoi-kajin;©Songlyrics by Alanis Morisette © Pattern by Shizoo|Poschipo


Zuletzt von Wildpfote am 5th September 2012, 19:02 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Drachenstern
Admin
avatar

Bildnachweis : Maresa S.


Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
90/90  (90/90)
Erfahrung:
7/10  (7/10)
Verletzungen/Krankheiten/etc.:

BeitragThema: Re: Wildpfote   22nd September 2012, 13:15

OK
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-roll.forumieren.com
 
Wildpfote
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kriegerernennung von Wildpfote

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Archiv :: Archiv 2013 :: Rollenspielvorbereitung :: Rollenspielvorbereitungen :: 
CHARAKTERBÖGEN
 :: Angenommen
-
Gehe zu: